Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung

In der heutigen Zeit bieten Anbieter von Kreditkarten weit mehr Leistungen, als nur die Bezahloption. Weltweit sind Kreditkarten ein beliebtes Zahlungsmittel in und bei vielen Bezahloption und bei vielen Geschäften geworden. Einige geben Rabatt beim Auftanken, weitere Nachlässe oder Skonto bei Bareinkäufen sowie die begehrten Flugmeilen, nur einige Vorteile von denen Kreditkartenbesitzer profitieren.

Kreditkarten – Versicherungen als Zusatzoption

Nachfolgend werden wir umfangreich über die Reiserücktrittsversicherung berichten – Kreditkartenbieter, welche diesen Service anbieten. Eine Zusatzoption die unserer Meinung optimal, praktisch und zudem sinnvoll für Reisen in die ganze Welt ist.

Im Paket vieler Versicherungen von Kreditkartenanbietern sind Teilversicherungen verschiedenster Modifikationen enthalten:

  • Krankenversicherungen für das Ausland
  • Unfall-Versicherungen
  • Versicherungen gegen Diebstahl, Transportschäden von Waren, welche verschickt wurden
  • Reiserücktrittsversicherungen bei Stornierung von Urlaubsreisen
  • Versicherungen bei Abbruch der Reise

Vier gängige Versicherungsvarianten, wobei die Krankenversicherung für das Ausland sowie die Reiserücktritt-Versicherung die beliebtesten und gängigsten sind. Oftmals sind aber auch in Versicherungspaketen von Kreditkarten komplette Reise-Versicherungs-Pakete enthalten, die selbstverständlich auch ohne Kreditkarte jede andere Versicherung anbietet. Nur, wenn man schon eine Kreditkarte hat bzw. beantragt und dieser Service inklusive und kostenlos dazu ist, weshalb doppelt Geld ausgeben, für eine rum um Absicherung.

Versicherungen von Kreditkarten – wann kommen sie zum Einsatz?

Alle Versicherungen, welche von Kreditanbietern angeboten werden, kommen nur dann zum Einsatz, wenn Artikel oder Produkte mit der Kreditkarte selbst finanziert worden sind. Nicht ganz so klar sind die Reise-Versicherungen deklariert. Hier ist es vom jeweiligen Kreditkartenherausgeber abhängig. Oftmals ist es so, dass bei Urlaubs- oder Geschäftsreisen nur gezahlt wird, sofern diese auch über die Kreditkarte finanziert wurden. Viele weitere Anbieter von Kreditkarten sichern diesen Schutz auch dann zu, sofern per Barzahlung oder Überweisung die Reise bezahlt wurde. Inhaber von Kreditkarten sollten sich im Voraus darüber informieren und im Web vergleichen, welche Anbieter welche Leistungen anbieten und im Ernstfall bezahlen. Lieber einmal mehr informiert, welcher Kreditkartenanbieter die besten Versicherungen anbietet und eine hohe Kulanz dazu.

Was für Vorteile bieten Reiserücktrittsversicherungen?

Inhaber von Kreditkarten inkl. Reiserücktrittsversicherung haben 365 Tage im Jahr gültigen Versicherungsschutz. Das heißt einmalig, der Kreditkarteninhaber muss nicht für jede Urlaubsreise extra eine Versicherung abschließen. Viele Versicherungen sind flexibel und haben unterschiedliche Preise im Angebot, welche zudem unabhängig davon sind, wohin die Reise geht. Diese sind jedoch etwas teurer als normale Tarife. Der interessanteste Vorteil solcher Versicherungen liegt aber darin, dass diese auch Kosten für die Stornierung von Reisen enthalten. Es rentiert sich weniger, wenn z. B. eine Geschäftsreise einzeln im Wert von ca. 1200 Euro abgesichert wird. Im Rundum Paket der Kreditkartenversicherungen ist dies inklusive und somit optimal für all diejenigen, die oft unterwegs sind, Geschäftsleute insbesondere. Aber bei Familien mit Kindern tritt oft der Fall ein, dass eine Urlaubsreise nicht angetreten werden kann, weil dies durch Krankheit nicht möglich ist. Hier ist jeder froh, wenn diese Stornokosten mit abgesichert sind. Separate Versicherungen durch die Fluggesellschaften sind natürlich auch möglich, aber im Vergleich um einiges teurer.

Details einer Rücktrittsversicherung

Oft werden Urlaubsreisen z. B. in den Süden viele Monate vor dem eigentlichen Beginn gebucht. Schon in der kalten Jahreszeit zu Beginn eines Jahres machen sich viele Familien Gedanken, wo denn dieses Jahr die große Reise hingehen soll. Vorteil einer so frühzeitigen Buchung liegt darin, dass enorme Rabatte im Preise enthalten sind, denen man nicht widerstehen kann, speziell wenn die Reise “All Inklusive“ ist. Je früher gebucht wird, desto länger die Wartezeit bis zum Start in den Urlaub. Eine Zeit in der sich Ereignisse überschlagen können und aktuelle Geschehnisse das Reiseziel überdenken lassen. Jedem kann es passieren, dass kurz vor Reiseantritt eine Urlaubssperre ausgesprochen wird, oder Kinder unerwartet krank werden. Es gibt viele Gründe, die eintreten können, eine Urlaubs- oder Geschäftsreise absagen zu müssen.

Viele Fluggesellschaften erstatten nur anteilmäßig Flug- und Reisekosten zurück. Urlauber machen Minus und erhalten nur in den seltensten Fällen die komplette Summe erstattet, so ärgerlich wie das auch sein mag. Stornokosten sollten in jeder Reiseversicherung mit enthalten sein. Der Ernstfall kann schneller eintreten als erwartet. Im Einzelnen erstattet die Reiserücktrittsversicherung die Kosten in Etappen zurück. Ab Beginn des Urlaubsrücktritts. Zudem zahlen viele Versicherer auch nur dann, wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen, darunter zählen: Tod, Unfall oder Komplikationen während der Schwangerschaft. Des Weiteren:

  • Beendigung oder Beginn einer versicherungspflichtigen Erwerbstätigkeit
  • Elementare Schäden an Haus oder Wohnung
  • Zuwiderhandlungen strafrechtlicher Art
  • Behördliche Termine bei Gerichten oder Prüfungen
  • Plötzlich auftretende Krankheiten schweren Grades
  • Beschädigung von Prothesen
  • Notwendige Impfungen, welche nicht vertragen werden
  • Verschobener Urlaubsantritt von ca. zwei Stunden durch verspätete Ankunft öffentlicher Verkehrsanbindungen

Professionelle Anbieter von Reiserücktrittsversicherungen haben jedoch noch weitere Vorteile. Dazu zählt die Reiseabbruchversicherung. Dies bedeutet die komplette Erstattung der gebuchten Kosten von Beginn bis zum Ende der Reise, welche während der gesamten Urlaubszeit entstanden wären. Voraussetzungen zur Erstattung gleichen sich denen der Reiserücktrittsversicherung. Unterschied ist, dass bei der Reiseabbruchversicherung ein Selbstbehalt enthalten ist, die Höhe richtet sich nach dem jeweiligen Versicherungsanbieter. Der Kunde hat also hier, selbst wenn die kompletten Reisekosten erstattet werden, einen minimalen Betrag selbst zu entrichten.

Reiserücktrittversicherung wahrgenommen – auf was achten?

Bevor die Versicherung bei Reiserücktritt greift, muss unverzüglich der Versicherer darüber in Kenntnis gesetzt werden, wie viel Tage vor Beginn der Reise der Rücktritt erfolgt. Dies darf in keinem Fall vergessen werden. Dazu gehören ein Nachweis oder sonstige Belege, die zum Reiseabbruch führen, diese können auch nachträglich eingereicht werden. Kommt der Kunde der Information an den Versicherer nicht nach und gibt nicht bekannt wie viel Tage vorher der Abbruch bekannt ist, droht eine Kürzung der Erstattungskosten in Bezug auf die vereinbarte, vertragliche Staffelung.

Welche Kreditkartenanbieter mit Rücktrittsversicherungen sind zu empfehlen?

In erster Linie ist es sinnvoll, einen Anbieter zu wählen, welcher Urlaubs- und Geschäftsreisen versichert, welche nicht nur mit der Kreditkarte bezahlt worden sind. Wie bereits oben beschrieben, sind Reiseabbruchversicherungen mit Selbstbehalt ebenso empfehlenswert.

Fazit – Kreditkarte mit Reisrücktrittsversicherungen sinnvoll?

  • Sinnvoll sind Reisekostenversicherungen in jedem Fall, denn ohne sind die Kosten zur Stornierung um einiges höher
  • Kreditkartenanbieter mit Versicherungen als Zusatzleistungen sparen zusätzliche Kosten und separate Versicherungsverträge
  • Schutz für Reisen das ganze Jahr über die Kreditkarten-Versicherung abgedeckt
  • Im Vorfeld darüber informieren, ob auch Reisen in Barzahlung oder Überweisung in der Versicherung enthalten sind
  • Versicherungsleistungen sollten ohne Selbstbeteiligung sein, bei Abschluss gestaffelt zu 100%.
  • Die Reiseabbruchversicherung ist die optimale Ergänzung zur Reiserücktrittsversicherung, als Zusatzleistung einer Kreditkarte besonders zu empfehlen